SOLVEIG FELDKAMP

Geboren 1965 und aufgewachsen in Düsseldorf, lebe ich seit 2006 im Ruhgebiet. Das Thema Zeit und der Umgang mit Stress haben mich immer wieder beschäftigt und begleiten mich seit meiner Studienzeit.

 

In einer Welt, die immer hektischer und unübersichtlicher wird und in der immer mehr Menschen ihre Lebensbalance verlieren, möchte ich gemeinsam mit Ihnen Innehalten um Entschleunigung und Achtsamkeit zu praktizieren.

 

Das Hamsterrad des Lebens anhalten, den Moment wahrnehmen, den Körper spüren und Klarheit wiedererlangen: Dabei möchte ich Sie gerne begleiten und unterstützen.

Aus- und Weiterbildungen

MBSR Achtsamkeitstrainerin beim Forum für Achtsamkeit in Gießen

Ausbildung zur systemischen Beraterin und Coach beim Institut für Systemische Beratung in Wiesloch

Studium der Soziologie, Politik und Medienwissenschaften M.A. an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Zertifizierte Fallmanagerin nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case-Management (DGCC) mit dem Schwerpunkt des beschäftigungsorientierten Fallmanagements

Versicherungskauffrau vor der IHK

1497631833-300x131
Berufliche Erfahrungen

Zwölfjährige Berufserfahrung als Personalentwicklerin und –Recruiterin in der Versicherungswirtschaft, im Groß- und Außenhandel sowie in der Unternehmensberatung

Erfahrung als freiberufliche Trainerin und Coach in den Bereichen Hochschulabsolventenberatung, Bewerbungstraining, systemisches Coaching sowie Stressbewältigung und Entspannung

Seit 2007 im Jobcenter Kreis Unna als Arbeitsvermittlerin und Fallmanagerin tätig

Mitarbeit im betrieblichen Gesundheitsmanagement des Jobcenters Kreis Unna

Veröffentlichungen und Referenzen

Feldkamp, Solveig: „Die Zeit als Ordnungselement“ Eine Analyse über die Bedeutung der Zeit in der modernen Gesellschaft, VDM Verlag Dr. Müller, 2007, ISBN: 978-3-8364-1132-5

Das sagen meine Kunden
Achtsam „sein“ bedeutet etwas nicht zu „tun“. Aber es heißt nicht, dass nichts passiert. Sich Zeit nehmen und im Moment ankommen. Das Hier wahrnehmen und den Augenblick fühlen. Das Detail beobachten und bewusst innehalten. Etwas scharf stellen, was sonst verschwommen oder verdeckt ist. Achtsamkeit hat viele Dimensionen, die neue Fenster öffnen. Vor allem aber das Fenster zu sich selbst.

von Nora K.

Frau Feldkamps Coaching hat mich sehr erfolgreich begleitet. Speziell das achtsame zuhören und die daraus abgeleiteten gezielten Denkanstöße lassen mich Situationen erkennen, die ich zuvor aus einer anderen Perspektive betrachtet habe, einfach klasse.

von Felix S.

Jetzt unverbindlich einen Termin anfragen!